Kultur und Natur in Kombination: Ein Spaziergang durch die Gläsernen Gärten lohnt!

Aktuelles

Die Gläsernen Gärten in Kürze

Objekte

23 große Glasskulpturen

Gesamtfläche

ca. 8 Hektar

Café

Caféteria an den Gläsernen Gärten, geöffnet Di.-Fr. 12-17 Uhr, Sa., So., Fei. 12-16 Uhr, Mo. geschlossen

Führungen

Buchung über die  Tourist-Information im Glasmuseum. Dauer: ca. 1,5 Stunden, Preis: 40 €.

Vertretene Künstler

Thierry Boissel, Sandra de Clerck, Simone Fezer, Ron Fischer, Michael Gölker, Jens Gussek, Magdalena Jetelova, Eeva Käsper & Tiina Sarapu, Agnieszka Kajper, Carmelo Lopez, Raymond Martinez, Petr Novotny, Magdalena Paukner, Renato Santarossa, Rike Scholle, Wilken Skurk, Stefan Stangl, Korbinian Stöckle, Alexander Wallner, Barbara Zehner,

Länge des Spaziergangs

Spaziergang vom der Glashütte Eisch über das Museums-Areal zur Glasmanufaktur Poschinger und zurück: knapp 3 Kilometer

Eintritt

gratis – mit Ausnahme des Objekts “Global Player” von Wilken Skurk: steht auf dem Dach des Glasmuseums und ist lediglich über das Museum zugänglich (Eintritt: 5 Euro)

Barrierefreiheit

Die Wege des Landschaftsparks sind asphaltiert und somit für Besucher mit Gehbehinderung, Rollstuhl, Rollator oder Kinderwagen leicht passierbar. Im Winter werden die Wege geräumt.

Öffnungszeiten

ganzjährig 24 Stunden täglich

Toiletten

im Glasmuseum

Wegeplan

lageplan